Herzlich Willkommen

bei der SZW Servicezentrum Waltersdorf GmbH - Ihrem Spezialisten für die Langzeitarchivierung von analogen und digitalen Daten.

Das Scannen von gebundenen Akten und Faszikeln, losen Zeitungen und Zeitungsbänden, Büchern, Beleggut und Zeichnungsbeständen, aber auch von analogen Mikroformen (16- und 35-mm-Rollfilm, Mikrofiche, Mikrofilmdatenkarte) zum Zwecke der digitalen Archivierung ist im Zeitalter des Internets in vielen Industriebetrieben und öffentlichen Einrichtungen zur täglichen Notwendigkeit geworden.

Eine Vielzahl digitaler Archivierungssysteme soll dabei helfen, die ungeheuren Datenmengen zu verwalten. Aus dem Tagesgeschäft ist diese Methode der Datensicherung und Datenbereitstellung nicht mehr wegzudenken.

Aber wie sicher ist unsere „Blackbox“ Archivsystem? Können wir auch in 10 oder 20 Jahren noch darauf zugreifen, wenn unser Computer wieder einmal ein neues Betriebssystem bekommen hat oder das Einschubfach für die CD plötzlich nicht mehr da ist?

Wenn wir heute von Langzeitarchivierung digitaler Daten auf optischen und magneto-optischen Datenträgern sprechen, dann verstehen wir darunter einen Zeitraum von 10 bis 30 Jahren. Das ist für die Sicherung vieler Geschäftspapiere zwar ausreichend, für die Sicherung kulturhistorisch wertvoller Archivalien jedoch nicht geeignet. Durch das Refreshing Ihrer Datenbestände in einem 5-Jahreszyklus geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Daten immer auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung zu archivieren.

Um die Informationen aus der Geschichte nicht zu verlieren, werden Mikrofilme gefertigt. Gerade wegen seiner Beständigkeit wird die Mikroverfilmung, neben der digitalen Technik, ihre Bedeutung nicht verlieren. Bei der Einhaltung der Standards für die fotografische und chemische Verarbeitung der Mikrofilme und bei Einhaltung gewisser Regeln bei der Lagerung und Nutzung der Mikroformen, gehen wir heute von einer Haltbarkeit von ca. 500 Jahren aus. Unabhängig vom Fortschreiten der technischen Entwicklung werden die Daten auf diesen Mikrofilmen auch in Zukunft mit Lupe und Kerze oder anderen, zeitgemäßen Vergrößerungsapparaturen und Lichtquellen zugänglich bleiben.

Durch die Kombination von digitalen Daten als Zugriffsmedium im Alltagsgeschäft und dem Mikrofilm als analoges Medium für die Langzeitarchivierung bieten wir Ihnen mit unserem Konzept DuoSave© aus heutiger Sicht maximale Datensicherheit und optimale Funktionalität.

 

Aktuelles

OCR-Erkennung für Frakturschrift


Neu in unserem Dienstleistungsprogramm:

  • Die Erkennung von Texten, die zwischen 1800 und 1938 in Frakturschrift gedruckt wurden.
  • Bereits die preisgünstige automatische Texterkennung lässt eine umfangreiche Recherche in den Dokumenten zu.
  • Eine weitere Bearbeitung ist jederzeit möglich.